Objektberichte: Fugenabdichtung

ICE-Strecke Nürnberg-Ingolstadt

Injektionsarbeiten nach ZTV-Ing mit WEBAC® 1405 auf ICE-Neubaustrecke

Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft wird die ICE Neubaustrecke Nürnberg-Ingolstadt fertiggestellt. Die Fahrzeit zwischen Nürnberg und München verkürzt sich durch die direkte Trassenführung und durch mögliche Geschwindigkeiten von über 300 km/h um ca. 30 Minuten auf knapp über eine Stunde. Auf der 89 km langen Strecke wurden insgesamt neun Tunnel mit einer Gesamtlänge von 27 Kilometern errichtet, davon sechs in bergmännischem Vortrieb und drei in offener Bauweise. Die während des Tunnelbaus in den Arbeitsfugen verlegten Injektionsschläuche wurden nach Fertigstellung planmäßig mit dem ZTV-Ing bzw. RiLi SIB geprüften PURInjektionsharz WEBAC®1405 verpresst. In einigen Bereichen der Arbeitsfugen kamen baubedingte Kiesnester vor. Diese sind erfolgreich verfüllt und abgedichtet worden. Um ein unkontrolliertes Abfließen des PUR-Injektionsharzes im Bereich dieser Schwachstellen zu verhindern, wurden die Arbeitsfugen verdämmt. Das Verdämmmaterial musste sehr hohe Anforderungen erfüllen. Da eine nachträgliche Entfernung sehr zeit- und kostenintensiv ist, muss das Material der enormen Sogwirkung, die bei Zugdurchfahrten mit über 300 km/h entsteht, standhalten. Haftzugwerte weit über dem Betonbruch, auch auf feuchten Untergründen, sind dazu erforderlich. Dieses Leistungsprofil erfüllt der hochwertige EP-Spachtel WEBAC®4525 mit Haftzugfestigkeiten von über 5 N/mm² auch auf feuchten und nassen Untergründen. Nicht nur mit seinen technischen Eigenschaften, sondern auch für den Verarbeiter hat sich WEBAC®4525 mit seiner geschmeidigen Konsistenz als optimaler Verdämmspachtel herausgestellt. Auch bei der Risssanierung nach ZTV-Ing kamen das SPUR-Injektionsharz WEBAC®155 und das PUR-Injektionsharz WEBAC®1405 zum Einsatz. Die Injektionsarbeiten in den Tunneln an der Neubaustrecke wurden Ende 2005 erfolgreich abgeschlossen. Die Strecke wird ab Juni 2006 – zur Fußball-Weltmeisterschaft – für den ICE Verkehr freigegeben. Wir wünschen allen Fußballfreunden gute Fahrt und viele Tore.