Objektberichte: Risssanierung

AquaDom Berlin

WEBAC®4170 rettet Fische im Fahrstuhl

Etwa eine Million Liter Wasser fasst das größte freistehende Aquarium AquaDom im Berliner Stadtteil Mitte. Bei soviel Wasser ist WEBAC® nicht weit. Der AquaDom befindet sich im Hotelfoyer des Radisson SAS Hotel im Berliner Cityquartier Dom Aquaree. Von einem gläsernen Fahrstuhl aus können über 2600 Fische bestaunt werden. Hundert verschiedene Arten leben in diesem weltweit einzigartigen Aquarium. Der 14 Meter hohe AquaDom hat einen Durchmesser von über 11 Metern und ein Gesamtgewicht von ca. 2000 Tonnen. Der Zylinder musste in vier Teilen mit Hilfe des größten Krans Europas in das bereits fertig gestellte Hotelfoyer eingebracht werden. Nach der Probebefüllung mit Süßwasser und der ersten Inbetriebnahme der technischen Anlagen traten Undichtigkeiten an der Ringabdichtung auf. Erst gezielte Injektionen in Riss- und Hohlraumbereiche des Betontellers, auf welchen sich die Zylinderkonstruktion stützt, führten zur vollständigen Dichtigkeit. Die effiziente und zuverlässige Risssanierung wurde bei einem Gegendruck von 14 m Wassersäule durchgeführt. Das Aquarium AquaDom konnte dank WEBAC®4170 im Frühjahr dieses Jahres, mit Salzwasser und 2600 Fischen gefüllt, in Betrieb genommen werden.