Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Warenkorb anzeigen

Injektionssilane

WEBAC® 2130

WEBAC® 2130 ist eine WTA geprüfte, hydrophobierende Silan-Injektionscreme zur Herstellung einer nachträglichen Horizontalsperre im Mauerwerk mit Durchfeuchtungsgrad bis 95 %.

Anwendungsgebiete

  • Horizontalsperre im Mauerwerk bis zu einem Durchfeuchtungsgrad von 95 %


Spezielle Eigenschaften

  • einfache und sichere Anwendung
  • sehr gute Dosierbarkeit
  • verursacht keine Farbvertiefung oder Fleckenbildung auf der Baustoffoberfläche


Verarbeitung

  • drucklose Injektion mit Pistole


WEBAC® 2130: Hydrophobierendes Injektionssilan für nachträgliche Horizontalsperren in Mauerwerken

WEBAC® 2130 ist ein Injektionssilan, mit dem sich Horizontalsperren in Mauerwerken anfertigen lassen. Dies ist in Mauerwerken mit einem Durchfeuchtungsgrad von bis zu 95 % möglich. WEBAC® 2130 schützt dank des Wirkprinzips der Hydrophobierung vor aufsteigender Feuchtigkeit in Mauerwerken und bewahrt so die Bausubstanz vor Feuchteschäden. Der hydrophobierende Wirkstoff von WEBAC® 2130 dringt in die Kapillare und Poren des Baustoffes ein und macht ihn wasserabweisend. Die Atmungsaktivität des Mauerwerks bleibt dabei gewahrt. Ebenso verursacht die Injektionscreme keine Verfärbungen, zu Fleckenbildung auf der Oberfläche des abgedichteten Baustoffes kommt es auch nicht. 

WEBAC® 2130 lässt sich besonders einfach und sicher verwenden, die Injektionscreme ist außerdem sehr leicht dosierbar. Das Material kann bei Temperaturen zwischen 5 °C und 25 °C verarbeitet werden.