Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Warenkorb anzeigen

Injektionsgele

WEBAC® 240 + Bseal II

WEBAC® 240 ist ein Polyacrylatgel zur Bauwerks- und Fugenabdichtung, speziell für die Schleierinjektion. Durch ein multifunktionell einsetzbares Baukastensystem (WEBAC® 240 / WEBAC® 240+Bseal I  / WEBAC® 240+Bseal II) werden verschiedene Spezialanwendungen ermöglicht.

Anwendungsgebiete

  • Abdichtung von Ringspalten bei Tübbingbauweise
  • Schleierinjektion
  • Sanierung von schadhaften Abdichtungen im erdberührten Bereich
  • Fugenhintergelung


Spezielle Eigenschaften

  • polymerverstärkt
  • sehr elastisch, bruchfrei verformbar
  • lange Topfzeit
  • hohe Zähigkeit
  • geringe Quellung
  • geringer Volumenverlust bei Trocknung
  • salzreduziert
  • Reaktionszeit einstellbar


Verarbeitung



WEBAC® 240 + Bseal II: Polymerverstärktes Acrylatgel mit sehr hoher Elastizität 

WEBAC® 240 ist ein Hydrostrukturharz auf Acrylatbasis, mit dem sich eine abdichtende Fläche (Schleier) in dem unmittelbar an den Bauteil angrenzenden Baugrund anfertigen lässt. Der Schleier kann ebenso in der vorhandenen Bausubstanz hergestellt werden.  

Polymerverstärktes Gel mit sehr großer Haftstärke

Innerhalb des Baukastensystems des Injektionsgels ist WEBAC® 240 + Bseal II wegen seiner Elastizität auch zur Abdichtung von undichten Dehnfugen geeignet. WEBAC® 240 + Bseal  II kann als polymerverstärktes Polyacrylatgel für das Abdichten von Ringspalten und Hohlräumen in Tunnelgewölben verwendet werden. Voraussetzung ist, dass die Gewölbe nach Tübbingbauweise (Einsatz von Tübbingbauteilen) errichtet worden sind. Außerdem lassen sich Abdichtungen in erdberührten Bereichen mit dem polymerverstärkten Injektionsgel sanieren (Schleierinjektion). 

Im Baukastensystem von WEBAC® 240 führen wir mit WEBAC® 240 + Bseal I ein weiteres Hydrostrukturharz (polymerverstärktes Gel). Es lässt sich dank seiner großen Haftstärke insbesondere zum Abdichten von beschädigten Folien- und Bahnenabdichtungen nutzen.