Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Warenkorb anzeigen

Injektionsgele

WEBAC® 250

WEBAC® 250 ist ein langsam reagierendes Polyacrylatgel zur kapillarverstopfenden Abdichtung im Mauerwerk.

Anwendungsgebiete

  • Horizontalsperre im Mauerwerk
  • flächige Abdichtung im Mauerwerk


Spezielle Eigenschaften

  • wasserquellend
  • sehr niedrigviskos
  • hohe Dehnbarkeit
  • gute Haftung auf mineralischen Untergründen
  • hohe Beständigkeit auch in alkalischen und salzbelasteten Bereichen


Verarbeitung



WEBAC® 250: Injektionsgel für die Horizontalsperre und Flächenabdichtung im Mauerwerk

In der Gruppe der WEBAC Injektionsgele ist das elastische, sehr niedrigviskose Polyacrylatgel WEBAC® 250 für die flächige Mauerwerksabdichtung geeignet. Das Gel kann ebenso zum Erstellen einer nachträglichen Horizontalsperre im Mauerwerk verwendet werden. Durch Mauerwerksabdichtung mit dem Acrylatgel lässt sich effektiv verhindern, dass aus dem Erdreich aufsteigende Feuchtigkeit in die Bausubstanz eindringt und dort kapillar nach oben steigt. WEBAC® 250 verfügt über ausgezeichnete mechanische Eigenschaften. Die extrem niedrige Viskosität (wasserähnlich) führt zu einer sehr hohen Penetrationsfähigkeit bei mineralischen Untergründen. 

 

Neue Wache in Berlin: Mauerwerksabdichtung mit dem Polyacrylatgel WEBAC® 250

Die Neue Wache in Berlin zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des Klassizismus, aufsteigende Feuchtigkeit hatte dem 1818 errichteten Gebäude stark zugesetzt. Im Rahmen einer fünfmonatigen Sanierung kam für die Horizontalsperre das Injektionsgel WEBAC® 250 zum Einsatz. Es wurde mithilfe spezieller Bohrer in die enorm starken Wände injiziert. Für die Fußbodenabdichtung verwendeten die Ingenieure ebenfalls ein WEBAC‑Produkt: die Bitumen-Acrylat-Dispersion WEBAC® 5611.