+49 40 670 570

Produkte

Produktgruppen

Anwendungen

Projekte

Bodenverfestigung

Verfestigen und Stabilisieren von Böden

Bodenverfestigung, Untergrundstabilisierung, Bodeninjektion: Maßnahmen zur Stabilisierung und Verfestigung von Baugründen

Extreme Wetterlagen – große Nässe/Überschwemmungen und lange Trockenphasen – bringen die natürliche Ausgleichsfeuchte und das Gefüge vieler wasserdurchlässiger Böden aus dem Gleichgewicht. Das führt zu Unterspülungen, Hohlräumen, klaffenden Rissen, Spalten und Setzungen. Baugründe, Hanglagen und Erdwälle verlieren ihre Stabilität, Gebäude sacken ab und bekommen Risse.

Je nach Schadensbild sind Stabilität und Tragkraft des Untergrundes wiederherzustellen. Das beinhaltet:

  • Auffüllen/Stabilisieren von Hohlräumen
  • Erhöhung der Bindigkeit des Bodens
  • Damm- und Hangsicherung
  • Verdrängung und Abdichtung gegen anstehendes Wasser (unter Druck/im Fluss)
  • Nachgründung von Fundamenten
  • Unterfüttern/-pressen von Bodenplatten

In der praktischen Umsetzung kommen Bodeninjektionen, häufig in Verbindung mit verpressten Rammlanzen und Bodenvernagelung zur Anwendung.

Unsere Injektionssysteme mit einem breiten Spektrum an Materialeigenschaften lassen eine partielle elastische Verformbarkeit des injizierten Untergrundes ebenso zu wie den Neuaufbau einer soliden, standfesten Grundlage.

Die Bodenverfestigung ist ein Verfahren, mit dem sich die Tragfähigkeit eines Bodens verbessern lässt. Dazu werden spezielle Bindemittel in den Untergrund gegeben. Sie haben die Aufgabe, den Baugrund dauerhaft widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen zu machen. Außerdem soll durch die Bodenverfestigung erreicht werden, dass der Boden möglichst unempfindlich gegen Wasser und Frost ist.  

Durch Bodenverfestigung lässt sich vermeiden, dass Setzungen auftreten und zu Verformungen an Bauwerken führen. Die Ursache für Setzungen liegt häufig in kaum wahrnehmbaren Erschütterungen. Setzungen entstehen aber auch durch Wasserausspülungen und damit verbundenem Bodenabtrag. Hierdurch können sich Hohlräume oder Mulden aus weichen Bodenschichten bilden. Dann ist eine Bodenstabilisierung und -verfestigung notwendig. Durch gezielte Injektionen in den Baugrund lassen sich Lockerböden stabilisieren und verfestigen. Die für die Baugrundinjektion verwendeten Spezialprodukte auf Basis von Silikat- und Polyurethanharz zeichnen sich durch hohe Festigkeit und eine schnelle Aushärtung aus.
 

Lösungen

  • Reaktionsharze, wenn eine schnelle Stabilisierung gefordert ist
  • Silikatharze unterschiedlicher Viskosität und Festigkeit – abgestimmt auf die Sieblinie des Bodens; Hohlräume
  • PU Harze mit unterschiedlichem Schaumverhalten – abgestimmt auf die „hydrodynamischen Bedingungen“
  • Acrylatgele und Silikatsysteme zur Penetrationsstabilisierung
  • Hybridsysteme zur Verfüllung und Stabilisierung von Hohlräumen und zum Einbringen von Pfählen
  • Verleimung/Verklebung von mechanischen Sicherungssystemen (Pfähle, Verankerungen, Erdnägel)

     

Unsere Produkte für die Bodenverfestigung

Die Bodenverfestigung ist ein Verfahren, mit dem sich die Tragfähigkeit eines Bodens verbessern lässt. Dazu werden spezielle Bindemittel in den Untergrund gegeben. Sie haben die Aufgabe, den Baugrund dauerhaft widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen zu machen. Außerdem soll durch die Bodenverfestigung erreicht werden, dass der Boden möglichst unempfindlich gegen Wasser und Frost ist.  

Durch Bodenverfestigung lässt sich vermeiden, dass Setzungen auftreten und zu Verformungen an Bauwerken führen. Die Ursache für Setzungen liegt häufig in kaum wahrnehmbaren Erschütterungen. Setzungen entstehen aber auch durch Wasserausspülungen und damit verbundenem Bodenabtrag. Hierdurch können sich Hohlräume oder Mulden aus weichen Bodenschichten bilden. Dann ist eine Bodenstabilisierung und -verfestigung notwendig. Durch gezielte Injektionen in den Baugrund lassen sich Lockerböden stabilisieren und verfestigen. Die für die Baugrundinjektion verwendeten Spezialprodukte auf Basis von Silikat- und Polyurethanharz zeichnen sich durch hohe Festigkeit und eine schnelle Aushärtung aus.

Silikat-Injektionslösungen
Niedrigviskose WEBAC Silikat-Injektionslösungen dienen dazu, Böden zu verfestigen und zu stabilisieren. Sie lassen sich nicht nur für die Bodenstabilisierung und Bodenverfestigung verwenden, sondern auch in Mauerwerken einsetzen. 

Consolidation Line
Bei den Produkten der WEBAC Consolidation Line für den Spezialtiefbau und Ingenieurbau handelt es sich um spezielle, schnell reagierende Injektionsharzsysteme. Mit ihnen lassen sich Bodenformationen abdichten und verfestigen, sie kommen zum Beispiel für die Bodenverfestigung von Lockerböden zum Einsatz.  

Technik für die Bodenverfestigung

Injektionspumpen und Zubehör
WEBAC Ein- und Zweikomponenten-Injektionspumpen verfügen über unterschiedliche Förderleistungen, sodass für jede Anwendung die passende Injektionstechnik zur Verfügung steht.

Injektionspacker
Injektionspacker sind Einfüllstutzen, die bei Injektionsarbeiten für die Verbindung von Bauteil und Injektionsgerät sorgen. Man unterscheidet Klebe- und Bohrpacker.