Beratung & Verkauf +49 40 67057-333

Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Warenkorb anzeigen

Fugenabdichtung

Abdichtung von Arbeits- und Dehnfugen im Hoch- und Tiefbau

Fugenabdichtung

Fugenabdichtung: Abdichtung von Arbeits- und Dehnfugen im Hoch- und Tiefbau

In vielen Bereichen des Bauwesens gibt es wasserundurchlässige Betonbauwerke, bei denen die Arbeits- und Dehnfugen fachgerecht abgedichtet werden müssen. Die Fugenabdichtung kann dabei auf verschiedene Arten erfolgen. Bei Neubauten werden planmäßig WEBAC Injektionsschläuche und Quelldichtungen in Arbeitsfugen eingebaut. Als außenliegende streifenförmige Fugenabdichtung kommen TPE-Dichtbänder von WEBAC zum Einsatz. Zum elastischen Verfüllen von Boden- und anderen Bauteilfugen verwendet man WEBAC EP-Harze. Für die nachträgliche Injektion von senkrechten und horizontalen Dehnfugen eignet sich das WEBAC Hydrostrukturharz. 

Bei Dehn- und Bewegungsfugen ist es wichtig, dass das zur Fugenabdichtung eingesetzte Material die Bewegungen der Fugen aufnehmen kann, ohne Schaden zu nehmen. Gleichzeitig muss es die Fugen zuverlässig abdichten.

Unsere Produkte für die Fugenabdichtung

WEBAC® Injektionsschlauch
WEBAC Injektschläuche sind in Verbindung mit WEBAC Injektionsharzen ein flexibles und zuverlässiges System zur Abdichtung von Arbeitsfugen im Betonbau. Sie eigen sich auch, um kraftschlüssige Verbünde von Betonbauteilen herzustellen. Als zusätzliche Sicherung werden WEBAC Injektschläuche zudem zum nachträglichen Abdichten von Fugenbändern in Dehnfugen verwendet. Ebenso können Injektionsschläuche zur Absicherung von Fugenblechen in Betonarbeitsfugen eingesetzt werden.

WEBAC® Bentonitquellband
WEBAC Bentonitquellbänder sind für die Fugenabdichtung von Arbeitsfugen im Ortbetonbau konzipiert. Durch die selbstinjizierende Eigenschaft ist das Quellband in der Lage, Risse, Kiesnester und Fehlstellen sicher abzudichten.

WEBAC® Polymerquellband
WEBAC® Polymerquellbänder sind im Gegensatz zu Bentonitquellbändern formstabil. Einsatzbereiche sind neben der Arbeitsfuge auch offene Fugen im Fertigteilbau sowie Bewegungsfugen.

WEBAC® Dichtband TPE
WEBAC® Dichtband TPE ist ein außenliegendes Fugenband. Es wird zur Abdichtung von Dehnfugen und Arbeitsfugen sowie Sollrissfugen in Beton eingesetzt. 

WEBAC EP-Injektionsharze
Mit WEBAC Epoxidharzen lassen sich kraftschlüssige Verbindungen erzielen, die Injektionsharze verfügen über eine hohe Haftzug- und Eigenfestigkeit. Bei der Fugenabdichtung eignen sich die Injektionsharze dazu, Fugen kraftschlüssig zu füllen.

WEBAC Hydrostrukturharz
Das auch auf nassem Untergrund sehr haftstarke Hydrostrukturharz WEBAC® 5510 kommt zum Einsatz, wenn Fugen bei ständigem Wasserkontakt nachträglich abgedichtet werden sollen.