+49 40 670 570

Produkte

Produktgruppen

Anwendungen

Projekte

EP Grundierungen und Beschichtungen

WEBAC® 4204 CE

WEBAC® 4204 ist ein universell einsetzbares Epoxidharz für Grundierungen, Mörtel und Kratz- und Ausgleichsspachtel.

Anwendungsgebiete

  • Reaktionsharzestrich nach DIN EN 13813 (CE-Leistungserklärung/4)
  • wirtschaftliches Bau- und Mörtelharz
  • Kratzspachtelung
  • Haftbrücke besonders für schwach saugende Untergründe


Spezielle Eigenschaften

  • sehr guter Haftverbund auf trockenen mineralischen Untergründen
  • hoch auffüllbar
  • klebfreie Aushärtung
  • mechanisch belastbar
  • gute Balance von Topfzeit und Aushärtung
  • mit WEBAC® ST200/ST300 spachtelfähig
  • total solid


Verarbeitung

  • Streichen, Rollen, mit Gummirakel oder Traufel


WEBAC® 4204: Universell einsetzbares Bau- und Mörtelharz zur Grundierung

WEBAC® 4204 ist ein hoch auffüllbares, universelles Bau- und Mörtelharz. Es lässt sich als Grundierung für trockene mineralische Untergründe verwenden. Außerdem dient WEBAC® 4204 als Basisharz für Ausgleichs- und Kratzspachtel zur Vorbereitung nachfolgender WEBAC Beschichtungen. Das Produkt erfüllt DIN EN 13813.


Universelles Mörtelharz mit hoher Festigkeit und mechanischer Belastbarkeit

WEBAC® 4204 benetzt mineralische Untergründe sehr gut. Das Material härtet volumenkonstant aus und zeichnet sich im ausgehärteten Zustand durch hohe Festigkeit und gute mechanische Belastbarkeit aus. Außerdem ist WEBAC® 4204 beständig gegen übliche Reinigungsmittel, Schmiermittel, Kraftstoffe sowie verdünnte Säuren und Laugen.

Die Topfzeit von WEBAC® 4204 beläuft sich bei 20 °C auf etwa 30 Minuten. Sie wird beeinflusst von der Verarbeitungsmenge und Eigentemperatur des Materials. Zwischen 12 °C und 20 °C sind die Verarbeitungsbedingungen am günstigsten. Bei niedrigen Temperaturen nimmt die Viskosität zu, während sich bei höheren Temperaturen die Topfzeit verringert. Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann es zu einer leichten Mattierung der Oberfläche kommen, die aber keinen Einfluss auf die Festigkeit hat. Bei einer Bauwerkstemperatur von 20 °C und einer Schichtdicke von ca. 1 mm ist WEBAC® 4204 nach rund 12 Stunden begehbar. Nach 2 bis 3 Tagen ist es ausgehärtet und mechanisch belastbar. Bei niedrigeren Bauwerkstemperaturen dauert die Aushärtung entsprechend länger.